5 Rhythmen Bewegung

Durch die Schwingung und Vibration der 5 Rhythmen wird unser Körper zu einer Bewegung inspiriert. Dabei geht es nicht um eine kognitive Entscheidung sich zu bewegen oder zu tanzen, sondern viel mehr darum, den Körper entscheiden zu lassen, wann und wie er sich bewegen möchte. Das Ziel ist dabei unserem Körper das Steuerbord zu überlassen. Nicht der Kopf, sondern der Körper entscheidet über die Qualität der Bewegung. Diese Übung kann etwas befremdlich wirken, insbesondere dann, wenn wir im Alltag überwiegend unsere kognitive Leistungen abrufen müssen. Umso mehr lohnt es sich neugierig zu bleiben und schauen, was passiert.

sag ja zu dancing

Aktuelle Termine

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage finden derzeit keine Termine statt

Teilnahme & Ort

  • Bitte melden Sie sich per E-Mail oder Kontaktformular an
  • Ort: Erlöserkirche, Wielandstraße 18, Marbach am Neckar

Preis & Ablauf

  • Zeit: von 18.30Uhr – 20 Uhr
  • Dauer: ca. 1,5 St
  • Preis € 15,-/Einheit

Mitbringen

  • Bequeme Kleidung, rutschfeste Socken oder barfuß, Decke oder einen warmen Pulli zum Schluß.
Yoga_Dancing

Die 5 Rhythmen Tanzpraxis wurde durch Gabrielle Roth auch als ‚Wave Dance‘ Ende der 70-er Jahre ins Leben gerufen. Gabrielle wurde 1941 in USA in San Francisco geboren. Sie war schon als Kind vom Tanz begeistert und als sie durch einen Ski-Unfall die Prognose bekam, dass sie nie wieder tanzen wird, verfiel sie in Depression. Ihre Begegnung mit Gestalt-Therapeut Fritz Perls in Esalen Institut in Kalifornien USA hat sie zu einem Tanzunterricht inspiriert, den sie dort angeboten hat. Daraus hat sich später eine Struktur für einen transformierenden Tanz- und Bewegungsprozess entwickelt. Die Struktur, die sie der Bewegung in ihrem Tanzunterricht gegeben hat, orientierte sich an 5 Rhythmen, nämlich: Flowing, Staccato, Chaos, Lyrical, Stillens.