Paarberatung

Kürzere Beziehungskrisen sind völlig normal und können immer wieder auftreten. Konflikte und unterschiedliche Meinungen gehören in den Beziehungsalltag dazu. Fällt dir oder deinem Umfeld auf, dass sich die Beziehungsprobleme häufen und einen destruktiven Charakter einnehmen, sollte man in der Partnerschaft versuchen, miteinander zu reden. Manchmal reicht es aber nicht aus, zu einem gemeinsamen Konsens zu kommen, um die Partnerschaft zufriedenstellend zu gestalten. In solchen Situationen könnte eine Paarberatung oder ein Paartraining sinnvoll sein.

Partnerschaft in Krise?

Dreiecksbeziehung

Egal in welcher Rolle ich bin, wie geht es mir darin? Wie gehe ich mit der Situation um? Was sind meine nächsten Schritte?

Streit dominiert

Was soll ich tun, damit wir uns wieder normal unterhalten können? Wie finde ich wieder Nähe und Verständnis in meiner Beziehung?

Sexualität eingeschlafen

Wie kann ich in meiner Langzeitbeziehung eine erfüllende Sexualität leben? Was kann ich dazu beitragen?

Trennung in Sicht

Ich weiss, dass eine Trennung das Ende bedeutet. Aber ich weiss nicht mehr weiter. Gibt es noch eine Chance für uns?

Angebot

Einzelberatung, Paarberatung oder Paartraining. Wähle für dich und deine Beziehung das passende Angebot. 

IMG_3869

Einezlberatung

Manche denken, dass eine Paartherapie nur dann sinnvoll ist, wenn man zu zweit kommt. Dabei wird es sehr entlastend erlebt, im Einzelgespräch die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu sortieren und Enttäuschungen auszudrücken. Gerade bei sehr verhärteten Problemen empfiehlt sich die Themen in aller Ruhe anzusprechen. Verändert man sich selbst, verändert sich automatisch auch die Partnerschaft.

IMG_4092

Paarberatung

Jeder Mensch ist einzigartig. Und jeder Mensch ist unterschiedlich. Daher gibt es auch kein Patentrezept dafür, was eine glückliche Partnerschaft ist. Nach der anfänglichen Liebesverschmelzung beginnt die Realität. Jeder von uns hat eine Vorstellung darüber, was ihm/ihr in der Beziehung besonders wichtig ist. Allerdings können sich die Prioritäten mit der Zeit ändern. Die Frage ist dabei, worauf fußt meine Beziehung im Moment? Gibt es Übereinstimmung mit meinem Partner/meiner Partnerin?

IMG_4111

Paartraining

Was braucht eine langfristig glückliche Partnerschaft? Die Antwort ist: 'Beide Partner müssen sich auf die Beziehung einlassen und in sie investieren.' Ein Paartraining zeigt auf, worauf es dabei ankommt. In einer angenehmen Atmosphäre setzen sich die Paare mit verschiedenen Themen auseinander: wie Liebe, Zeit für die Beziehung, Nähe, Füreinander da sein, Leidenschaft und Lebendigkeit. Die Paare lernen mehr über ihre eigenen Stärken und Schwächen und erhalten konkrete Impulse ihre Beziehung nahrhaft und lebendig zu halten.

Benefit

Eine glückliche und wertschätzende Beziehung ist kein Geschenk. Es ist eine harte Arbeit mit Höhen und Tiefen. Wenn du aber die Klippen erklimmst, wirst du in die Stille der Wolken eintauchen.

IMG_4209

Wertschätzung

Ich habe gelernt, wie ich meine Bedürfnisse wertschätzend äußern kann.

Verständnis

Auch wenn es mir manchmal schwer fällt, bin ich bereit mir die andere Seite anzuhören ohne darauf gleich reagieren zu müssen.

Glück

Ich sorge für glückliche Inseln in unserer Beziehung. Da tanke ich auf. Das Glück trägt mich durch die nächste Krise.

Entscheidung

Auch wenn es mir schwer fällt, irgendwann muss ich meine Entscheidung treffen. Ich lerne auch, alle Konsequenzen für meine Entscheidung zu übernehmen.

Paartraining

Das Paartraining gibt dem Paar die Möglichkeit, sich mit der bestehenden Beziehung, so wie sie gerade ist, auseinander zu setzen. Es ist eine Chance die bestehende Partnerschaft zu bilanzieren, zu gestalten und bei Bedarf zu verändern.

IMG_4107

Konkrete Impulse

Das Paar bekommt Fragestellungen, die sie gemeinsam oder getrennt beantworten.

IMG_4118

Gezielte Aufgaben

Das Paar bekommt Aufgaben, die sie zusammen oder auch getrennt bearbeiten.

IMG_4108

Wichtige Aspekte

Das Paar wird gemeinsam wichtige Aspekte herausarbeiten, die für eine gemeinsame Zukunft sinnvoll und notwendig sind.

IMG_4081

Austausch

Das Paar tauscht sich über die Teilergebnisse aus und hört einander in gegenseitiger Wertschätzung und Anerkennung zu.

Beratungskonzept

Ich bin System-, Familien- und Paartherapeutin. Seit über 15 Jahren arbeite ich mit Familien, Paaren und Organisationssystemen. In meiner eigenen Praxis arbeite ich seit ca. 5 Jahren und helfe Menschen in Beziehungskrisen dabei, Entscheidungen zu treffen, die sie in ihrem Leben wieder glücklich machen. Meine therapeutische Herkunft gehört dem systemischen Ansatz an. In der Beratung bediene ich mich der Skulptur und Aufstellungsarbeit, dem Rollenwechsel, Imagination, Transaktionsanalyse, Achtsamkeitsübungen und verbinde Aspekte aus der Gestalttherapie.  

Honorar

Einzebertung

60 min / € 80,-

Paarberatung

60 min / € 90,-

Paartraining

Block mit 3 Stunden
/ € 250,-

Regelung

Praxisangebote sind ausschließlich Selbstzahlern vorbehalten. Terminstorno 48 Stunden im Voraus möglich.

Noch Fragen?

Die Gründe für eine Paarberatung oder ein Paartraining sind sehr unterschiedlich. Hier einige Beispiele: Destruktive Konflikte, Fremdverlieben, aufgeflogene Affäre, misslingende Kommunikation, unbefriedigende Sexualität, Streit über Erziehungsaufgaben, stressiger Job, ungerechte Aufteilung gemeinsamer Aufgaben, etc.

Meistens fühlen sich Paare schon über längeren Zeitraum unzufrieden, voneinander missverstanden und in der Beziehung missachtet. Oft ist es ein längerer Leidensweg, den die Paare in eine Paarberatung führt.

Manchmal können es auch Einflüsse von außen sein, die das Zusammenleben erschweren oder gar unerträglich machen. Krankheit eines Angehörigen, Jobverlust, Konflikte am Arbeitsplatz, Pflegeaufgaben, Todeserfahrung, etc.

Turbulenzen könne aber auch bei positiven Ereignissen entstehen, wie Urlaub, Umzug, Zusammenziehen, Geburt eines Kindes, Hochzeit, Hausbau, etc. Anstatt auf Wolke 7 zu schweben, fallen Paare unerwartet in eine Krise.

 

Diese Frage ist ganz schwer zu beantworten. Mit einem rechtzeitigen Engagement und Offenheit in der Partnerschaft, kann eine vernichtende Krise rechtzeitig abgewendet werden. 

Jedenfalls empfehle ich einen Perspektivenwechsel, kühlen Kopf und eine temporäre Distanz zu den intensiven Emotionen. 

Frage dich selbst, was du alles bereits probiert hast, um deine Partnerschaft zu verbessern. Und dann ist die Frage, was ihr als Paar gemeinsam unternommen habt. Denn ich bin mir sicher, ihr habt beide schon ein großes Repertoir an Lösungsansätze. 

Wenn man mit dem eigenen Latein zu Ende ist, steht irgendwann vielleicht die Frage im Raum: ‚Wären wir bereit unsere Probleme mit einer außenstehenden Person anzusprechen?‘

Die Antwort ist: ….ja, aber…..

Die meisten Menschen haben ein inneres Barometer, mit dem sie einschätzen können, wem sie vertrauen können und wem nicht. Denn für intime und unzensierte Gespräche braucht man schon eine faire und neutrale Person. 

Wenn du einfühlsame und unparteiische Vertrauten hast, sind sie Goldwert. Sie verdienen Respekt und Anerkennung. Denn es ist nicht selbstverständlich. 

Schwierig kann es dann werden, wenn eine Krise unendlich wird. Dies kann den Unterstützerkreis an seine Grenzen bringen. 

Genauso schwierig kann es werden, wenn man als Zuhörer nur eine Sicht der Dinge kennt und somit vielleicht etwas verzerrtes Bild bekommt. Ein wohl-gemeinter Rat kann dann in eine Sackgasse führen und ein Zugehen auf den eigenen Partner erschweren.

Manchmal kann der eigene Partner in ein schlechtes Licht geraten. Was ja völlig normal ist, wenn man für sich eine emotionale Unterstützung braucht. Nur wenn sich die Dinge wieder ins Gute wenden, kann die Rechtfertigung schwierig sein. 

Wenn es dir lieber ist, dass die Dinge privat bleiben, ist die Wahl eines externen Beraters die Richtige. 

Eine Affäre ist für die meisten Menschen ein extremer Vertrauensbruch. Unendliche Schmerzen, Wut, Ohnmacht und Verzweiflung verschmelzen für die betrogene Person ineinander. Unter der Oberfläche schwebt aber gleichzeitig auch die Frage: Warum ist es passiert? Es gibt sehr viele Antworten auf diese Frage, die oft in die tiefe der Beziehung hineinführen.

Auf den ersten Blick scheint es fast unmöglich, aber in sehr vielen Fällen gibt es eine Chance auf ein ‚Came Bakck‘ in der Beziehung. Vorausgesetzt, die eigenen Emotionen werden nicht missachtet und beide Seiten in der Partnerschaft werden angehört. Natürlich kommt es zu einer Versöhnung nicht über Nacht. Es ist ein Ringen und Kämpfen mit sich selbst und um die Partnerschaft.

Damit im Affekt nicht zu viel unwiederbringlich zu Bruch geht, ist an dieser Stelle eine klare Empfehlung. Hole dir eine professionelle Hilfe.

Eine gute Paarberatung bietet eine neutrale und außenstehende Person an. Sie verfügt über den nötigen inneren Abstand, damit sie weder auf der einen noch auf der anderen Seite steht.

Sie behält einen ausgewogenen Blick auf die Problemlage sowie die Ressourcen in der Partnerschaft und spiegelt sie dem Paar wieder. Sie wertet Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Partnerschaft auf.

Sie schafft eine vertrauensvolle Atmosphäre, in der Offenheit und Respekt herrschen.

Mit Hilfe vom Paartraining tritt das Paar in einen gemeinsamen Prozess und setzt sich mit verschiedenen Themen auseinander. Hier einige Beispiele: Wie kann ich Autonomie und gleichzeitig Bindung in meiner Partnerschaft leben? Wieviel Nähe brauche ich und wievielt Distanz ertrage ich? Für manche gilt der Satz umgekehrt. Wieviel Distanz brauche ich und wieviel Nähe ertrage ich. Es wird auch das Thema ‚Geben und Nehmen‘ angesprochen. 

Vielleicht kann eine intensive Auseinandersetzung mit der Partnerschaft auch einer Trennung oder Scheidung vorbeugen und neue Möglichkeiten für die Zukunft aufzeigen. 

Das Paartraining soll die Paarbeziehung stärken Es bietet die Möglichkeit eine gemeinsame Perspektive zu definieren, in der auch die eigenen Bedürfnisse berücksichtigt werden können. 

 

Eine Scheidung ist zweifelsohne eine der meist belastenden Erfahrungen im Leben. Wenn wir davon ausgehen, dass man sich den Partner/Partnerin selbst ausgesucht hat, verliebt war und eine emotionale Bindung eingegangen ist, fällt die Trennung nicht leicht. Neben der eigenen Enttäuschung über das Ende der Partnerschaft, können Kinder im Spiel sein, das Eigentum wird getrennt, die zusammengeführte Großfamilie zweigt sich. Nichts bleibt wie vorher. Man geht durch eine Phase der Unsicherheit und Turbulenzen, die Zukunft ist unsicher.

In den meisten Fällen sind starke Emotionen im Spiel. Starke Affekte erschweren die Kommunikation und Absprachen. Eine Übersetzung dessen, was man ohne affektive Haltung ausdrücken würde, kann beiden Seiten helfen zu einem gemeinsamen Konsens zu kommen. Auf lange Sicht kann es eine gute Investition für die Zukunft sein, damit eine Begegnung auf der Augenhöhe noch möglich bleibt. 

Eine stabile und tragfähige Paarbeziehung hat einen enormen Einfluss auf unsere Gesundheit und Wohlbefinden. Eine Partnerschaft kann für uns ein schierer Hafen sein, in dem wir Kraft und Energie tanken. Deswegen lohnt es sich rechtzeitig hinzuschauen, wenn man das Gefühl hat, dass etwas nicht stimmt. Vielleicht kann eine intensive Auseinandersetzung mit der Partnerschaft einer Trennung oder Scheidung vorbeugen und neue Möglichkeiten für die Zukunft schaffen. 

Dreiecksbeziehung wird in einer Einzelberatung oft thematisiert. Und zwar von allen Betroffenen. Manchmal schient ein neuer Partner, die optimale Lösung einer angespannten Paarbeziehung zu sein. Irgendwann kommt aber der Zeitpunkt, an dem es gut wäre, eine Entscheidung zu treffen. Dieser Zeitpunkt kann mit einem enormen Druck verbunden sein. Die Trennung von Ehefrau/Ehemann und Kindern ist undenkbar, aber auch die Trennung von der neuen Partnerin/Partner ist so schmerzhaft, dass man lieber im Status Quo verbleibt. Diese ungelöste Situation wird auf Dauer sehr belastend für alle Beteiligten. 

In dieser Situation kann eine professionelle Beratung sehr entlastend wirken. Gleichzeitig kann sie einen sicheren Rahmen bieten, um sich mit der aktuellen Situation, ohne Druck und Bewertung auseinander zu setzen. Vielleicht kann eine intensive Auseinandersetzung mit der Partnerschaft einer Trennung oder Scheidung vorbeugen und neue Möglichkeiten für die Zukunft schaffen. 

Erstberatung vereinbaren

“If a problem is fixable, if a situation is such as you can do something about it, then there is no need for worry. If it is not fixable, then there is no help in worrying. There is no benefit in worrying what so ever.”
Dalai Lama

© 2022 All Rights Reserved.