“Remember that sometimes, not getting what you want, is wonderful stroke of luck.”
Dalai Lama

Was ist das Zittern?

Das neurogene Zittern ist eine natürliche Selbstregulation des Organismus. Es ist ein unwillkürliches, also nicht selbstgesteuertes Zittern der Muskulatur. Durch das Zittern entlädt der Körper bereitgestellte Energie, die zu unserem Schutz oder zu unserer Abwehr aufgebaut wurde.

Warum sollte ich zittern?

Durch das Zittern können wir unsere Gesundheit verbessern, indem wir körperliche, mentale oder emotionale Spannungen oder Blockaden lösen. Wir aktivieren die angeborene Selbstregulation des Organismus und mobilisieren damit die Selbstheilungskräfte. Wir erneuern unsere Lebensenergie und stärken unsere Abwehrkräfte. Durch das Zittern können wir nach einem anstrengenden Tag einen Ausgleich schaffen und dabei die Stressbelastung reduzieren.

btr

Workshops

In dem Workshop werden die theoretischen Grundlagen vom neuerogenen Zittern sowie seine Funktion in unserem Organismus erläutert. Der Hauptteil wird jedoch dem Zittern selbst gewidmet. Ich leite Sie an, wie Sie den Zittermechanismus kontrolliert aktivieren können. Sie werden das Stoppen und die Regulation des Zitterns lernen und üben. Danach können Sie diese Methode selbständig für sich anwenden, oder in darauffolgenden Gruppenterminen üben und weiter vertiefen. 

Theorie

  • Autonomes Nervensystem und seine Funktion
  • Polyvagal Theorie nach Stephen W. Porges
  • Faszien
  • Körperliche Reaktionen und Zusammenhänge

Inhalt

  • Aktivierung des Zittermechanismus
  • Stoppen des Zittermechanismus
  • Selbstregulation 
  • Selbstwahrnehmung
  • Dokumentation der Beobachtung

Teilnahme

  • Gruppengröße 4 bis max. 6 Personen
  • Schweigepflicht
  • Volljährigkeit
  • Bequeme lockere Kleidung (keine Knöpfe oder Reißverschlüsse im Rückenbereich)
  • Decke, warme Socken.

Preis & Ablauf

  • Anmeldung: per E-Mail oder Kontaktformular
  • Dauer: 8 Stunden inkl. Mittagspause (Selbstversorgung)
  • Zeiten: von 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Ort: Marbach am Neckar
  • Adresse wird bei Anmeldung bekannt gegeben
  • Preis: € 150,-

Absageregelung

  • Mit der Anmeldung ist dar Platz für Sie reserviert.
  • Sollten Sie am Workshop verhindert sein, bitte ich Sie mir spätestens 42 Stunden im Voraus (per Telefon, E-Mail, SMS) Bescheid zu geben.
  • Kurzfristigere Absagen muss ich Ihnen in Rechnung stellen.

Benefit vom Zittern

Wir können diese Methode prophylaktisch zur Stärkung unseres Nervensystems anwenden. Das unwillkürliche Zittern fördert spontane Entspannung der Muskulatur und beeinflusst positiv unser fasziales Netzwerk. Dadurch können sämtliche Körperfunktionen harmonisiert werden. Empfehlenswert ist diese Methode bei einseitigen Sportarten oder im Leistungsbereich, um die aufgebaute muskulöse Spannung zu reduzieren.

 

Diese Methode eignet sich sehr gut beim Stressmanagement, sowie beim Stressabbau. Im privaten wie im beruflichen Leben können wir phasenweise herausfordernde oder belastende Zeiten durchleben. Wenn die Stressphase aus dem Ruder gerät und unser Körper wie unsere Psyche keine Entlastung erfahren, steigt das Risiko einer chronischen Stressüberlastung. Mit dieser sanften Methoden können wir die negative Stressauswirkung unmittelbar reduzieren.  

Akutelle Termine

Aufgrund  Corona finden derzeit keine aktuellen Termine statt.

Workshops

Herbst 2021

Gruppentermine

Herbst 2021